Monika Moser - Zertifizierter Nie-Wieder-Rauchen Coach

Schluss mit Rauchen! Jetzt aber richtig!

Einleitung | Methode | Terminvereinbarung


Innovative Nie-Wieder-Rauchen-Methode hat das Motto: In 10 Jahren 1 Mio. Raucher weniger.

München, 07. Mai 2010 – Was hat man zum Thema „Schluss mit dem Rauchen!“ nicht schon alles gehört. Die Ansätze, Ideen und Entwöhnungsstrategien sind seit vielen Jahren Legion. So richtig helfen beim endgültigen Stopp für den Zigarettenkonsum können viele nicht. Der Wille zum Aufhören wäre bei zahllosen Rauchern schon da. Aber wie bekommt man diesen großen Schritt ohne nennenswerten Aufwand, in kürzester Zeit, ohne Rückfall und Alarm auf der Waage hin?

Dr. Roy Martina, der bekannte ganzheitlich orientierte Mediziner, Autor, Forscher, Entwickler und Trainer, hat sich diesen Fragen jahrelang konzentriert gewidmet. Ausgehend von wichtigen Erkenntnissen der Neuropsychologie und Akupunktur hat er eine eigene Behandlungsmethode entwickelt, mit der er nun eine außergewöhnliche Vision verfolgt. Im Team mit rund 130 qualifizierten Gesundheitscoaches, die seine Methode für das „Nie Wieder Rauchen!“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten, will Dr. Roy Martina die Zahl der Raucher in 10 Jahren um 1 Mio. verringern.

Was ist das Besondere an der Roy Martina „Nie Wieder Rauchen!“ Behandlungsmethode? Wie zahlreiche Ex-Raucher berichten, die dem Griff zur Kippe mit ihrer Hilfe heute erfolgreich widerstehen, kommt dieser einzigartige Ansatz ohne Zwang, Verzicht und all jene komplizierten psychologischen Mechanismen aus, die bei vielen anderen Methoden nahezu zwangsläufig zum Misserfolg führen. Dazu kommt, dass oftmals schon ein einzelner Behandlungstermin ausreicht, um schnell, ohne Rückfall und unter Vermeidung der gefürchteten Gewichtszunahme nachhaltig vom Rauchen wegzukommen.

Auf welchen bahnbrechenden Erkenntnissen baut Dr. Roy Martina auf? Seine jahrelange Forschung speziell in den Bereichen Neuropsychologie und Akupunktur war der Schlüssel für die neue Methode, bei der die persönliche Identität der therapierten Raucher tief greifend und positiv verändert wird.


  • Unverzichtbar für den Abschied vom Rauchen ist es, die Macht der Gewohnheit zu durchbrechen. Die Roy-Martina-Methode gewährleistet dies, indem sie gezielt auf die neurosynaptischen Komplexe im Gehirn des Rauchers einwirkt und sein vom Willen gesteuertes Bewusstsein mit dem intuitiv arbeitenden Unterbewusstsein koordiniert.Mit Hilfe der Methode werden Neurosynapsen, die bisher der Macht der Gewohnheit dienten, in nützliche Synapsen für die Unterstützung des gewünschten Nichtraucher-Verhaltens umprogrammiert.

  • Neben der Macht der Gewohnheit werden im Rahmen dieser Methode die das Rauchen begünstigenden Reflexe und die für viele Raucher so wichtige Unterdrückung von Emotionen besonders thematisiert.

  • Die Einbindung dieser unterschiedlichen Faktoren führt bei der Roy-Martina-Methode dazu, dass die bisherige Identität des gewohnheitsmäßigen Rauchers in das neue Selbstbild eines überzeugten, zufriedenen und lebenslangen Nichtrauchers übergeführt wird. Das Leben nach dem Rauchen richtet sich an folgendem Erfolgsmotto aus: „Ich will nicht mehr rauchen und diese Gewohnheit passt auch gar nicht mehr zu mir!“

  • Zu den herausragenden Aspekten der Methode gehört es, dass sie sogar bei langjährigen überzeugten Kettenrauchern schon nach einer bis maximal drei Therapiesitzungen wirkt. Diese von einem ausgebildeten Gesundheitscoach vorgenommene Initialbehandlung wird durch ein Paket mit effizienten Nachsorgepräparaten ergänzt, die der ehemalige Raucher als „Glückspaket“ für seinen rauchfreien Alltag überreicht bekommt.

Mittlerweile hat die Methode der zwanglosen Raucherentwöhnung zahlreiche Fürsprecher gefunden. Zu den prominenten „Nie Wieder Rauchen!“ Begeisterten gehören der österreichische Autor und Schauspieler Gabriel Barylli (aktuell auch als Musical-Autor mit seinem neuen Werk „Ich war noch niemals in New York“ aktiv. www.gabrielbarylli.at) und seine Frau, die Schauspielerin Sylvia Leifheit (neben ihren Engagements in Film und Fernsehen derzeit vor allem für ihr Heiler-Netzwerk www.worldangels.de im Einsatz).

Gabriel Barylli gelang es mit der neuen Roy-Martina-Behandlungsmethode fast ohne jede Anstrengung mit dem Rauchen aufzuhören. So drückt er seine Erfahrungen aus: „Das Besondere an dieser Methode, so würde ich‘s beschreiben, ist die Entspanntheit, mit der sie funktioniert. Also, ich werde nicht in einen Kreislauf mit Schuldgefühlen und Entschuldigungen getrieben, wo ich zur Beruhigung eine Zigarette rauchen muss, sondern ich probier’s einfach aus, erlaube meinem System darauf zu reagieren. So hab ich’s erlebt. Und weil man sich selber keinen Druck macht und einfach nicht dieser Druck auf einen wirkt, habe ich den Verdacht, dass genau hier das Geheimnis liegt. Also, es wird so eingeschleust ins Unterbewusstsein, dass das irgendwann mal umschaltet und sagt: Du brauchst ja gar keine Zigaretten. Also, es ist kein harter Vorgang gegen sich selbst, ich verbiete mir das Rauchen nicht und leide dann darunter. Vielmehr hört’s einfach wie von selber auf. Und das ist das Angenehme.“